Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen bei der Segelfluggruppe Giulini!

Erfolgreicher Ligaabschluss und ein tolles Ergebnis beim Jugendvergleichsfliegen! - ein rundum gelungenes Wochenende

Dannstadter Segelflieger beweisen Teamgeist


Die Segelflugbundesliga 2015 ist Geschichte, die Piloten der SFG Giulini e.V. haben Ihr Ziel erreicht und sind seit 15 Jahren ununterbrochen unter den Top-8 Mannschaften in Deutschland.
Das Wochenende verhieß brauchbares Wetter und so rüsteten sich die Dannstadter Leistungspiloten schon früh am Samstag für das Finalwochenende. Die Thermik entwickelte sich dann noch besser als gehofft und ließ schnelle Streckenflüge bis zum Fichtelgebirge, zur Fränkischen Seenplatte, zur Saarmündung und zurück zu. Der Sonntag war mit schwacher Thermik kaum noch nutzbar.
Dieter Bartek (116,24 km/h) in der Speed-Wertung vor, gefolgt von Norbert Lenz (115,63 km/h) und Uwe Melzer (115,37 km/ h). Die Punkte für den 9. Rundenplatz reichten, um in der Tabelle noch einen Platz gut zu machen. Rang 5 hinter dem Meister LSG Bayreuth, dem LSV Schwarzwald, der SFG Donauwörth-Monheim und dem AC Bamberg unterstreicht die geschlossene Mannschaftsleistung der SFG Giulini. In der World-League, der Rangliste der weltweit besten Segelflugmannschaften, finden wir die Dannstadter auf Platz 11
Die Paradiesvögel LU-Dannstadt behauten die Vizemeisterschaft in der Landesliga Rheinland-Pfalz hinter dem LSV Bad Neuenahr und vor den Aero-Club Rhein-Nahe mit einem 2. Rundenplatz. Oliver Dörr knackte die 100km/h-Marke vor Karsten Knoop und Stefanie Stirbu.
Das SFZ Ludwigshafen-Dannstadt erreichte in der Schlusstabelle Rang 4. Den 8. Rundeplatz erarbeiteten sich Trainer Peter Franke, Klaus Dibbern, der als Lizenz-Neuling ein gelungenes Debüt feiern darf und Rheinhardt Hähndel, dem Vorsitzenden des Segelflug-Sportvereins Ludwigshafen.
Beim zeitgleich in Wershofen stattgefundenen Rheinland-Pfälzer Jugendvergleichsfliegen gewann die Mannschaft des SFZ Ludwigshafen-Dannstadt den 3 Platz in der Teamwertung, hinter dem AC Trier und Konz und der SFG Wershofen. Johannes Dibbern löste als 3. In der Einzelwertung die Fahrkarte zum Bundesentscheid auf dem Klippeneck.

Zusätzliche Informationen