Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

31. Dannstadter Vergleichsfliegen im Streckensegelflug - Dannstadter Piloten erfolgreich

Beim traditionsreichen Wettbewerb, den die beiden Dannstadter Segelflugvereine ausrichten, waren 40 Flugzeuge mit 62 Piloten aus 15 Vereinen am Start. „Wir freuen uns über einen erfolgreichen, unfallfreien Wettbewerb“, erklärt Michael Hettenbach, 1. Vorsitzender der SFG Giulini. „Die Anmeldeliste war im Januar bereits nach wenigen Stunden voll. Das spiegelt den Reiz eines zentralen Wettbewerbes und das Ansehen der Dannstadter Segelflieger in Rheinland-Pfalz und in der Kurpfalz wider“, ergänzt Reinhardt Hähndel, 1. Vorsitzender des SSV Ludwigshafen.

Am langen Wochenende an Christi Himmelfahrt konnte an allen vier Tagen dank guter Wetterlage eine Wertung erflogen werden. Aus der Zeit, die die Piloten für die gestellten Aufgaben benötigten, ergab sich die jeweilige Tagesplatzierung.

Leider hielt das gute Wetter nicht bis Pfingsten an. So gab es nur am Pfingstsonntag eine Wertung in den beiden Wettberwerbsklassen. Nach somit fünf Wertungstagen und insgesamt rund 35.000 geflogenen Kilometern war in der Clubklasse Jan Hertrich von der SFG Giulini ganz vorne, gefolgt von Felix Maier aus Bensheim sowie Frank Donnermeyer aus Konz.

In der gemischten Klasse lagen die drei Erstplatzierten eng beieinander. Es siegte der Pfälzer Henrik Bieler aus Landau vor Marc Schick aus Neustadt/W. und Vorjahressieger Uwe Wahlig aus Bensheim. 

Die Abschlussfeier mit Siegerehrung fand am vergangenen Freitag im Hangar der Dannstadter Segelflieger in Anwesenheit des Präsidenten des Luftsportverbandes Rheinland-Pfalz Ernst Eymann statt. Den Pokal für den besten Jugendlichen der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim überreichte Bürgermeister Bernd Fey an Johannes Dibbern vom SSV Ludwigshafen. Johannes Dibbern flog seinen ersten Wettbewerb und überzeugte mit zwei Tagessiegen und insgesamt Platz vier.

Das Dannstadter Vergleichsfliegen ist ein Wettbewerb im Streckensegelflug für Einsteiger und Fortgeschrittene. Viele der heute erfolgreichen und überregional bekannten Piloten haben bei diesem Wettbewerb in Dannstadt ihre ersten Streckensegelflug-Erfahrungen gesammelt. Er findet traditionell an den beiden langen Wochenenden an Christi Himmelfahrt und an Pfingsten statt. 


(Die Sieger)

Das Podium der Clubklasse (ohne Sieger Jan Hertrich)

1. Platz Clubklasse: Jan Hertrich

Das Podium der gemischten Klasse