Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga

(Runde 16 / 2018) Dannstadter Segelflieger arbeiten sich voran

Pressemitteilung:

 

Segelflugbundesliga und Landesliga Rheinland-Pfalz Runde 16 von 19

 

Dannstadter Segelflieger arbeiten sich voran

 

Am Samstag weiträumig gute Segelflugbedingungen in tropischen Hitze und am Sonntag nochmals ein nutzbares Wetterfenster mit starken Aufwinden gab den Dannstadter Segelfliegern die Möglichkeit wichtige Punkte zum Verbleib in der ersten Liga zu sammeln.

Für die Giulini-Mannschaft konnten Achim Besser (mit 123,00 km/h, der 2. schnellste Schnitt dieser Runde), Dieter Bartek (112,46 km/h) und Uwe Melzer (112,01 km/h) die beste Speedwertung und damit den 5. Rundenplatz und 16 Punkte nach Dannstadt holen. Insgesamt waren 6 SFG-Piloten in die Runde gestartet. Mit diesem Ergebnis verbessert sich das Team auf Rang 16 der Bundesliga-Tabelle. Da es im Mittelfeld recht eng zugeht bestehen durchaus noch Chancen, dass erste Tabellendrittel zu erreichen.

Die Mannschaft SSV-Ludwigshafen brachte nur Fritz Thiessen (77,56 km/h) und Klaus Leitner (62,70 km/h) ins Rennen. Leider hat hier die Motivation seinen Tiefpunkt erreicht. Ein Trost-Punkt manifestiert die Situation als Tabellenletzter.

Gut die Ergebnisse auf Landesebene. Diese Wertungsflüge müssen in Rheinland-Pfalz gestartet sein und somit sind die Wetterbedingungen eher ausgeglichen.

In der Landesklasse Rheinland-Pfalz flogen Frank Müller (94,39 km/h), Till Roßkopf (91,57 km/h).und Stefan Glaser (83,87 km/h) zum 2. Rundenplatz. Die Paradiesvögel haben mit 11 Rundenpunkten die Tabellenführung behauptet.

In der U25-Landeswertung. punktete Alexander , Rundenplatz 3, 8 Punkte und Tabellenplatz 4 das Ergebnis für die SFG Junioren.

Die Leistungsdichte beim Nachwuchs ist der Garant für die positive Entwicklung des Leistungsflug-Stützpunktes Dannstadt und eine Bestätigung für die solide Ausbildung der vereinsübergreifenden Flugschule mit ihren ehrenamtlichen Fluglehrern sowie die Fortbildung zum Leistungsflug durch die zahlreichen Trainer am Standort.